Aktuelles

Dr. Thomas Gebhart

Schriftliches Grußwort

zum 15. Hebammenkongress vom 27. bis 29. Mai 2019

Hebammen und Entbindungshelfer leisten eine sehr wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgabe: Sie begleiten Kinder, Mütter und Familien rund um die Geburt und sorgen so für einen guten Start ins Leben. Sie tragen dafür Sorge, dass Babys sicher auf die Welt gebracht werden und stehen den Müttern und Familien mit Rat und Tat zur Seite.

Hebamme und Entbindungshelfer – für viele junge Menschen ist dies ein Traumberuf – ein Traumberuf mit großer Verantwortung.

Damit der Traumberuf auch im Alltagsleben ein Traumberuf mit Zukunft bleibt, sind gute und verlässliche Arbeitsbedingungen eine wichtige Voraussetzung.

Dazu benötigen Hebammen und Entbindungshelfer strukturelle Unterstützungen. Seitens der Bundesregierung konnten wir mit den in den letzten Jahren ergriffenen Maßnahmen wie beispielsweise der Verbesserungen bei der Hebammenvergütung, der Verlängerung der Wochenbettbetreuung, der Einführung des Sicherstellungszuschlages, dem Regressausschluss, der Verlängerung des Gruppenversicherungsvertrags bis Mitte 2021, der Unterstützung bei der Erarbeitung von zwei interdisziplinären S3-Leitlinien zur natürlichen Geburt und zu Kaiserschnitten, der Festlegung der “Gesundheit rund um die Geburt” als Nationales Gesundheitsziel sowie der Beauftragung eines Gutachtens zu Geburtsschäden dazu beitragen, dass sich die Bedingungen für Hebammen wesentlich verbessert haben.

Sicherlich gibt es perspektivisch weiterhin Verbesserungsbedarf. Das zeigen nicht zuletzt die Initiativen des Bundes und der Länder wie Runde Tische zur Geburtshilfe oder die Pläne zur Akademisierung des Berufsbildes der Hebammen als weiteres Qualitätsmerkmal.

Zur Verbesserung der Situation der Hebammen leistet der Deutsche Hebammenverband als Interessenvertretung seit langer Zeit mit viel Engagement Erstaunliches, da er den Hebammen eine Stimme gibt.
Sehr gern würde ich die mit Ihnen begonnene konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit fortsetzen im Sinne unseres gemeinsamen Bestrebens, die Bedingungen für Hebammen und Entbindungshelfer kontinuierlich zu verbessern.

Für Ihren Kongress wünsche ich Ihnen einen interessanten Austausch mit anregenden Vorträgen und Diskussionen, neue Ein- und Ausblicke mit vielen gewinnbringenden Erkenntnissen für Ihre weitere wichtige Arbeit!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Thomas Gebhart,
Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Gesundheit

 

Unter dem Motto:

»HebammenWissen macht’s möglich« lädt der DHV vom 27. bis 29. Mai 2019 zum 15. Hebammenkongress nach Bremen ein. Zur Einstimmung auf den Kongress haben wir verschiedene Personen nach ihren Gedanken zum Thema Hebammenwissen befragt. Die Hebammenforum-Redaktion