Ausgezeichnet!

Deutscher Hebammenpreis wird erstmals vergeben

Hebammenarbeit ist ständig im Wandel. Mit innovativen Ideen entwickeln Hebammen ihre Arbeit immer weiter und stellen damit sicher, dass Frauen, Babys und junge Familien optimal betreut werden. Sie sind nicht nur die Expert*innen für Schwangerschaft, Geburtshilfe und Wochenbett – sie verstehen sich oft auch als Ideentreiber*innen wenn es darum geht, Arbeitsabläufe zu gestalten und zu verbessern.

Mit der Verleihung des Deutschen Hebammenpreises stellt der DHV engagierte Hebammen und Teams ins Rampenlicht.
Der Hebammenkongress bietet dafür die perfekte Bühn
e. Und der Preis ist auch eine Gelegenheit, danke zu sagen: Danke von Hebamme zu Hebamme, die sich gegenseitig in ihrem Arbeitsalltag motivieren – aber auch vonseiten des DHV an alle Hebammen, die eine so wertvolle, unersetzliche Arbeit für Frauen leisten.

Angesprochen werden Hebammen, Hebammenteams und Ausbildungsstätten, die durch eine besondere Leistung und außerordentliches Engagement Vorbild für andere sein könnten.

Wir verleihen ihn in drei Kategorien:

Der Deutsche Hebammenpreis wird unterstützt von unserem langjährigen Kooperationspartner dm-drogerie markt.

Kategorie 1

Deutscher Hebammenpreis für Teams

Innovatives Denken und Handeln stehen im Mittelpunkt dieser Auszeichnung. Sie haben – im geburtshilflichen Team – eine positive Veränderung in Ihrer geburtshilflichen Abteilung erreicht? Kleines angestoßen und damit Großes bewirkt? Sie haben etwas Neues begonnen, etwas Altbewährtes wieder eingeführt oder mit Ihren Ideen Verbesserungen herbeigeführt? Ausgezeichnet werden Projekte und Initiativen, die in der Praxis zu einer nachhaltig positiven Veränderung geführt haben: für das Team, den Arbeitsplatz und in der gesamten Zusammenarbeit. 

(Vorschläge durch Teams und einzelne Hebammen)

Kategorie 2

Deutscher Hebammenpreis für herausragende individuelle Innovation und Kreativität

Jede Neuerung beginnt mit der Idee eine*r Einzelnen. Es erfordert Mut, Neugierde und Freude an der Arbeit, neue Dinge zum Wohle von Schwangeren und jungen Familien anzugehen und zu etablieren! Welche Hebamme hat Sie in Ihrem Arbeitsalltag, Ihrem Team, Ihrer Abteilung durch tolle Ideen, Fähigkeiten oder Fertigkeiten bereichert? Wer ist für Sie ein Vorbild und hat Sie inspiriert, etwas Neues in Ihrer Arbeit auszuprobieren? 

Ausgezeichnet wird die Kollegin, die im vergangenen Jahr mit ihrem herausragend persönlichen Engagement zu bedeutsamen Entwicklungen in ihrem Tätigkeitsumfeld beigetragen hat.

(Vorschläge durch Teams oder einzelne Hebammen)

Kategorie 3

Deutscher Hebammenpreis für außergewöhnliche Ansätze in der Ausbildung

Eine gute Ausbildung ist für jede Hebamme der Start in ihren Beruf, der von lebenslangem Lernen geprägt ist. Welche Einrichtung zeichnet sich durch besonders gute Ausbildungsbedingungen aus, wo werden Lernziele innovativ vermittelt, wo gibt es außergewöhnliche Konzepte und Ausbildungsinhalte? Welche Ausbildungsbedingungen tragen positiv zum Erreichen des Ausbildungsziels bei?

Wir suchen Ausbildungsstätten, die sich durch besonders kreative Lehrmethoden, Ideen und Konzepte hervorheben/von anderen unterscheiden.

(Vorschläge durch Hebammenstudent*innen, Auszubildende und Kolleg* innen mit Examen <= 2 Jahre)

Wie ist die Jury zusammengesetzt?

Erfahrene Hebammen in der klinischen Geburtshilfe, Hebammen, Vertreter*innen aus Gesundheits- und Verbandswesen.

Preise:

Kategorie 1 (Teams) – 3 Preise sind dotiert mit
2500 EUR für Erstplatzierung,
1500 EUR für den 2. Platz und
1000 EUR für Platz 3

Kategorie 2 (Innovation) –
1 Preis ist dotiert mit 1500 EUR

Kategorie 3 (Ausbildung) –
Auszeichnung

Was suchen wir?

Maßnahmen, Projekte oder umgesetzte Ideen, die eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen und/oder der Teamzusammenarbeit im klinischen Alltag bewirkt haben.
Inspirationen, welche Ideen im vergangenen Wettbewerb eingereicht worden sind, erhalten Sie hier:

Grundvoraussetzungen für den Wettbewerb

  • Geltendes Recht wird nicht verletzt.
  • Der Arbeitgeber/das Ausbildungshaus ist über die Bewerbung informiert und hat zugestimmt.

Wichtig für Sie!

  • Holen Sie die Erlaubnis zur Teilnahme von der Klinikleitung ein.
  • Wenn Sie gewonnen haben: Bitten Sie Ihren Arbeitgeber zur Verleihung mitzukommen!
  • Die Preisverleihung findet im Rahmen des Kongresses am 15. Mai 2023, voraussichtlich um 18.30 Uhr statt. Pro Preisvergabe laden wir zwei Vertreter*innen ein und freuen uns auf ein anschließendes Get-together mit gemeinsamem Abendessen. 

Teilnahmebedingungen

  • Teilnehmen können Teams und Kolleg*innen aus deutschen Kreißsälen, Geburtshäuser und freiberufliche Hebammen.
  • Mindestens eine Hebamme im Team muss Mitglied im DHV sein.

Die Entscheidung über das Gewinnerteam trifft die Jury. Bei gleichwertigen Einsendungen entscheidet das Los. Die Gewinnerteams werden anschließend schriftlich durch den DHV informiert. Eine Barauszahlung der Preise ist nicht möglich. 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.