Das Programm folgt in Kürze. Melden Sie sich jetzt schon an!

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website www.hebammenverband.de und Ihr Interesse an unseren Produkten. Beim Umgang mit Ihren Daten lassen wir größtmögliche Sicherheit walten. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt daher unter strikter Einhaltung der einschlägigen gesetzlichen Regelungen.

  • DATENSCHUTZINFORMATION GEMÄSS ART. 13, ART. 14 UND ART. 21 DSGVO FÜR KONGRESSTEILNEHMER*INNEN UND AUSSTELLER

    Nachfolgende Datenschutzinformationen geben Ihnen Auskunft über die unter www.heabmmenkongress.de durch den Deutschen Hebammenverband e. V. als Datenschutzdatenschutzrechtlich Verantwortlicher (Art. 4 Nr. 7 DSGVO) verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art. 4 Nr. 1 DSGVO) sowie die Zwecke und Rechtsgrundlagen auf denen sich diese Verarbeitung (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) bezieht. Der Deutsche Hebammenverband e. V. kommt mit diesen Informationen zugleich seinen datenschutzrechtlichen Informationspflichten nach, die dem Verantwortlichen gem. Art. 12, 13 DSGVO bei Datenerhebungen beim Betroffenen, in diesem Fall der Besucher*in der Internetseite www.hebammenkongress.de, die sich informieren will, einen Newsletter abonniert, am Kongress als Aussteller oder Besucher*in teilnehmen möchte oder sonst Kontakt zum Veranstalter sucht, obliegen.

  • Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

    Deutscher Hebammenverband e. V. Gartenstraße 26
    76133 Karlsruhe
    T. 0721 98189-0
    F. 0721 98189-20
    info@hebammenverband.de

    Vertretungsberechtigte:
    Ulrike Geppert-Orthofer (Präsidentin) Dirk Günther (Geschäftsführung)

    Sie erreichen unsere Datenschutzbeauftragte unter:
    Antonia Panthel
    T. 0721 98189-12
    panthel@hebammenverband.de

  • Wofür verarbeiten wir die Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

    Die Erhebung personenbezogener Daten und ihre Verarbeitung erfolgt nachfolgende Zwecke:

    • Angebot und Verkauf von Tickets
    • Angebot und Buchung Ausstellerpakten
    • Abwicklung von sonstigen Veranstaltungen
    • Kunden- / Mitgliederkommunikation
    • Neukunden-/Neumitgliederakquise
    • Unternehmens-, Dienstleistungs- und Produktpräsentation des Verantwortlichen und/oder von Dritten
    • Vertragsdurchführung
    • Betrieb und Optimierung des Internetauftritts
    • Durchsetzung von Vertragserfüllungsansprüchen auch über Dritte, wie Rechtsanwälte, Factoring- und/oder Inkassounternehmen
    • Erfüllung gesetzlicher Informations-, Mitteilungs-, Auskunfts-, Aufbewah-rungspflichten
    • Reichweitenanalyse

    Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG): sofern diese für eine Vertragsbegründung, -durchführung, -erfüllung sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit zur Anbahnung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses oder im Rahmen der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen die Angabe personenbezogener Daten erforderlich ist, ist eine Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO rechtmäßig.

    Erteilen Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Weitergabe an Dritte, Auswertung für Marketingzwecke oder werbliche Ansprache), ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, widerrufen werden.

    Sofern erforderlich und gesetzlich zulässig, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentlichen Vertragszwecke hinaus zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung ggf. zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Gegebenenfalls werden wir Sie unter Angabe des berechtigten Interesses gesondert informieren, soweit dies gesetzlich vorgegeben ist.

  • Welche Arten von Daten verarbeiten wir?

    Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie z. B. den Namen Ihres Internet Service Providers, IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und be-trachtete Seiten. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes in anonymisierter Form ausgewertet und erlauben in der Regel keinen Rückschluss auf Ihre Person. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung oder bei Eröffnung eines Kundenkontos oder Registrierung für unseren Newsletter freiwillig mitteilen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung des geschlossenen Vertrages.

    Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden:

    • ­ Besucherdaten: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, Aufrufbefehl (angefragte Adresse), Sta-tuscode (Ok, Fehler), Referrer URL (von welcher Seite kam der Besucher), User-Agent (Browser, Browserversion, verwendetes Betriebssystem). 
    • ­Kommunikationsdaten: E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Kontakt- und Adressdaten, wie Anrede, Titel, Vor- und Nachname des Bestellers von Produkten, Unternehmensname, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Land, Adresszusatz. 
    • ­Persistente Cookies, d. h. solche Cookies, die über den Zeitraum des Besuchs unserer Webseite für einen vor-definierten Zeitraum auf dem Rechner des Besuchers gespeichert werden, insbesondere Tracking-Cookies, wie Google Analytics. 
    • ­ Session Cookies, d. h. solche Cookies, die mit Beendigung der Session oder bei längerer Untätigkeit oder beim Schließen des Browsers gelöscht werden 
    • Statistikdaten
      ­
    • Vertragsdaten und Betreuungsinformationen, Produkt- bzw. Vertragsinteresse, Abrechnungs- und Leistungsdaten. 
  • Woher haben wir Ihre Daten?

    Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme bzw. der Begründung eines Vertragsverhältnisses oder im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen von Ihnen erhalten bzw. die Sie über unsere Internetseite www.hebammenkongress.de angeben.

  • An wen übermitteln wir Ihre Daten?

    Innerhalb des Verbandes erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen der unter Ziffer 3 dieses Datenschutzinformationsblatts dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig ist.
    Ihre personenbezogenen Daten werden in unserem Auftrag auf Basis von Auftragsverarbeitungsverträgen nach Art. 28 DSGVO verarbeitet. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO erfolgt. Die Kategorien von Empfängern sind in diesem Fall Anbieter von Internetdienstanbieter sowie Anbieter von Kundenmanagementsystemen und -software.
    Eine Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens erfolgt ansonsten nur, soweit gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder gebieten, die Weitergabe zur Abwicklung und somit zur Erfüllung des Vertrages oder, auf Ihren Antrag hin, zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich ist, uns Ihre Einwilligung vorliegt oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger perso-nenbezogener Daten z. B. sein: 

    •  Empfänger, an die die Weitergabe zur Vertragsbegründung oder -erfüllung unmittelbar erforderlich ist, wie z. B. an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zah-lungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter.
    • Weitere Datenempfänger, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben: congress & more Klaus Link GmbH (Kongressorganisation), talque.com Real Life Interaction GmbH (Event Community & Management Plattform).

     

     

  • Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

    Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?
    Eine Übermittlung in ein Drittland ist nicht beabsichtigt.

  • Wie lange speichern wir Ihre Daten?

    Soweit erforderlich verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung bzw. zur Erfüllung vertraglicher Zwecke. Dies umfasst u. a. auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Zahlung der Vergütung (z. B. Kaufpreis) werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

    Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse für diesen Newsletter genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

    Besucherdaten werden in der Regel in Form von Server- bzw. Kommunikationsdaten beim Provider gespeichert. Soweit derartige Daten gespeichert werden sollten, werden diese nach einem Zeitraum von maximal 30 Tagen nach Besuch der Website gelöscht.

    Session-Cookies werden mit Beendigung der Session oder bei längerer Untätigkeit oder beim Schließen des Browsers gelöscht.

    Persistente Cookies, haben eine vordefinierte Gültigkeit, über die wir Sie im Rahmen der CookieInformation bei Besuch unserer Webseite konkret informieren. Wir weisen darauf hin, dass Sie darüber hinaus die Möglichkeit haben, gespeicherte Cookies auch manuell oder mittels entsprechender Software jederzeit von Ihren Systemen zu löschen.

  • Gibt es eine Pflicht, Daten bereitzustellen?

    Die Bereitstellung personenbezogener Daten zur Vertragsbegründung, -durchführung, -erfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen ist in der Regel weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind somit nicht verpflichtet, Angaben zu personenbezogenen Daten zu machen. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese für die Entscheidung über einen Vertragsabschluss, die Vertragserfüllung oder für vorvertragliche Maßnahmen in der Regel erforderlich sind. Soweit Sie uns keine personenbezogenen Daten bereitstellen, können wir ggf. keine Entscheidung im Rahmen vertraglicher Maßnahmen treffen. Wir empfehlen, immer nur solche personenbezogenen Daten anzugeben, die für den Vertragsschluss, die Vertragserfüllung bzw. vorvertragliche Maßnahmenerforderlich sind. 

  • Welche Datenschutzrechte haben Sie?

    Jede betroffene Person hat das Recht auf Aus-kunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Be-richtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Mitteilung nach Art. 19 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbar-keit nach Art. 20 DSGVO.

    Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerde-recht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.
    Sofern die Verarbeitung von Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, sind Sie nach Art.7 DSGVO berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Bitte beachten Sie zudem, dass wir bestimmte Daten für die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben ggf. für einen bestimmten Zeitraum aufbewahren müssen.

    Die Anschrift der für unseren Verband zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

    Der Landesbeauftragte für den Daten-schutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
    Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart Königstraße 10a, 70173 Stuttgart
    T. 0711 61 55 41-0
    F. 0711-61 55 41-15
    poststelle@lfdi.bwl.de
    www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

     

    Angaben zu weiteren Aufsichtsbehörden fin-den Sie unter https://www.bfdi.bund.de -> Infothek -> Anschriften und Links.

  • Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

    Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezo-genen Daten nach Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Diese müssen Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung muss der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.

  • Empfänger eines Widerspruchs

    Der Widerspruch kann formfrei mit dem Betreff „Widerspruch“ unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und Ihres Geburtsdatums erfolgen und sollte gerichtet werden an:

    T. +49 (0) 721-98189-0
    datenschutz@hebammenverband.de